cropscience.ch


Just another CropScience weblog

Sterolsynthesehemmer (Azole), Triazole, Imidazole (F) gegen echten Mehltau

Hemmt auch Gibberilinbiosynthese in Pflanzen → Wachstumshemmung → Paclobutrazol wird als Phytoregulator eingesetzt

Wirkungsmechanismus
- kompetitive Hemmung der oxidativen, Cyt450 abhängigen C-14-Demethylierung
- Inhibitor der δ14 Reductase
- Verschiebung der Doppelbindung von δ8→7
- Hemmung der Sterolsynthese → Störung der Zellmembran

Transport: teilsystemisch

Mischpartner
Morpholine hemmen die δ8-δ7 Isomerierung in der Ergosterolbiosynthese über Hemmung der δ14 Reductase → Verschiebung der Doppelbindung

Resistenzen
Shifting → mehrere Resistenzgene nötig

Vorteil: Unterschiedlich fungizide Wirkung (siehe Nachteile) kann in Mischungen ausgenutzt werden

Nachteile
- Geringe Wasserlöslichkeit
- Langsamer Abbau im Boden
- Resistenzgefahr
- Wachstumshemmer und Veränderungen in der Phytosterol-Zs.
- Es gibt viele Cyt in Pilzen → Fungizide wirken unterschiedlich stark auf versch. Pflanzen

April 14th, 2009
Topic: Crop health management, Crop Science Tags: None

≡ Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.